Riedlingen liegt in einem weiten Talgebiet der Donau, am südlichen Fuß der Schwäbischen Alb. Im Westen und Norden erreicht es die Albausläufer zum ganz bewaldeten Teutschbuch (734 m) und zum Österberg (652 m). Im Osten erhebt sich in Sichtweite von Riedlingen der oberschwäbische Hausberg Bussen (767 m), der auch „Heiliger Berg Oberschwabens“ genannt wird.

Die Konzeption wurde von Sun-Energy-BR erstellt, der Beginn der Baumaßnahmen kann nach Zustimmung aller davon tangierten Behörden im April 2017 begonnen werden.   
Die PV-Anlagen mit Stromspeicher hat eine ges. Größe von 6,36  kWp, die als Überschuss-Einspeiseanlage konzipiert worden sind. Primär kann Eigenbedarf bedient und nur der nichtverbrauchte Produktions-Überschuss in das öffentliche Versorgungsnetz eingespeist werden.
Die PV-Anlagen umfassen 24 Module, mit einer Modulleistung von 265 Wp, und werden mit dem standortbedingten Einstrahlungswert durchschnittlich ca. 5.849  kWh Strom pro Jahr erzeugen. Diese Produktionsmenge entspricht rein rechnerisch dem Strombedarf von ca. 1 Einfamilienhäuser mit einem durchschnittl. Stromverbrauch von 2675 kWh/Jahr

Daten PV-Anlagen:
-     PV-Generatorenergie (AC-Netz)  5.849 kWh
-     Spezifischer Jahresertrag    919,68 kWh/kWp
-     Anlagennutzungsgrad (PR)   89,8 %
-     Vermiedene CO2-Emissionen    3.510 kg/Jahr
Das Einfamilienhaus leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung unserer natürlichen Umwelt.
Fertigstellung:  10.05..2017

Einfamilienhaus Biegler
Nennleistung:   6,36 kWp
Standort:    88499 Riedlingen; Inbetriebnahme: 10.05.2017
Modultyp:    JKM265PP-60 Nennleistung 265 Wp Temperiertes Glas,Schutzklasse iP65, mit Bypass-Dioden
Wechselrichter:                               Fronius Symio 6.0 3 M                                                                        

  • IMG_6300
  • IMG_6306
  • IMG_6307