• Reinigung Ihrer Photovoltaikanlage

    Eine Reinigung Ihrer Photovoltaik und/oder Solaranlage bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Daher ist eine professionelle, schonende und zugleich ökologische Grundreinigung sinnvoll um den Werterhalt Ihrer Investition zu sichern.

    ... weiter lesen

  • Wartung von Photovoltaik-Anlagen

    Solaranlagen sind sehr wartungsarm und somit ist das Betreiben einer Solaranlage mit wenig Aufwand verbunden. Verschmutzte Module, lose Solarkabel und Stecker, sowie nicht richtig funktionierende Wechselrichter mindern allerdings die Erträge von PV-Anlagen.

    ... weiter lesen

Grundlegend gilt: Photovoltaikanlagen sind wartungsarm – dennoch ist eine regelmäßige Photovoltaik Wartung (Überprüfung) sinnvoll. Im Rahmen der regelmäßigen Kontrolle des Anlagenzustands sowie der Funktion können Fehler, Materialermüdungen oder Einschränkungen bzgl. der Erträge schnell gefunden und behoben werden. In der Praxis hat sich ein Photovoltaik Wartungsvertrag bewährt – dieser stellt sicher, dass Wartungsintervalle eingehalten und langfristig hohe Erträge erreicht werden.

  • Nutzen einer regelmäßigen Wartung:
  • konstant hohe Solar-Erträge
  • Einhalten von Garantiebedingungen
  • geprüfter Zustand für Versicherung

Idealerweise schließen Sie den Wartungsvertrag mit dem Fachbetrieb ab, der die Photovoltaikanlage errichtet hat, denn dieser kennt die Anlage am besten. Selbstverständlich haben Sie auch die Freiheit, einen anderen Fachmann zu beauftragen.

Wann sollte eine Wartung der Photovoltaikanlage durchgeführt werden?

Bringt eine Photovoltaikanlage nicht den errechneten oder gewünschten Ertrag, könnten Mängel oder Defekte an einzelnen Komponenten aufgetreten sein. In diesem Fall oder auch wenn die Betreiber den Verdacht haben, dass die Anlage nicht richtig funktioniert und Ertragseinbußen befürchten, sollte eine professionelle Überprüfung durchgeführt werden. Vor Ablauf von Garantie und/oder Gewährleistung sollte die Solaranlage ebenfalls gewartet werden.
Anzeichen für die Notwendigkeit einer Wartung der Photovoltaikanlage:

  • Die Erträge der Anlage liegen entweder unter den Vorjahreswerten, wenn die Anlage schon länger in Betrieb ist, oder unter den Vergleichswerten, die in entsprechenden Datenbanken zu finden sind.
  • Grobe Verschmutzungen, wie beispielsweise durch Laub, Moos oder auch Vogelkot, bedecken einen Teil der Anlage, was wiederum zu Leistungseinbußen führt.
  • Defekt von einzelnen Komponenten oder Modulen, die dann zu einem Ausfall der Solaranlage oder zu verringerten Erträgen führen.

Warum sollten Sie Ihre Photovoltaikanlage reinigen lassen?

Eine Reinigung Ihrer Photovoltaik und/oder Solaranlage bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Daher ist eine professionelle, schonende und zugleich ökologische Grundreinigung sinnvoll um den Werterhalt Ihrer Investition zu sichern.

Photovoltaikanlagen sind 24 Stunden am Tag der Witterung ausgesetzt. Dabei wirken nicht nur Regen, Wind, Schnee oder Sonne auf die Module ein. Verschmutzungen durch die Luftverschmutzung, Staubentwicklung, Straßenverkehr, Vogel Kot, fallendes Laub oder Nadeln von in der Nähe wachsenden Bäumen können den Solarmodulen auf die Dauer ganz schön zusetzen.

Am Übergang zwischen Rahmen und Glas setzt sich gerne Schmutz fest, es können sich hier im Laufe der Zeit sogar Flechten oder Moos ansiedeln. All diese Faktoren führen definitiv zu geringeren Erträgen der Photovoltaikanlage. Eine Reinigung von Zeit zu Zeit hilft, Hot Spots zu vermeiden und die Erträge der Photovoltaikanlage langfristig zu sichern.

Reinigungsbedarf trotz Schnee und Regen?

Es führt kein Weg drum herum!

Bisher wurde angenommen, dass die natürliche Reinigung durch Regen und Schnee ausreicht um Verschmutzungen von Solaranlagen zu entfernen.
Leider reicht dieser „Selbstreinigungseffekt“ bei weitem nicht aus, um die volle Leistungsfähigkeit Ihrer Module langfristig zu gewährleisten.
Durch unterschiedlichste Verschmutzungen gelangt weniger Licht an die Photozellen, dadurch produziert die Anlage je nach Verschmutzungsgrad bis zu 30% weniger Strom.

Leistungsminderung durch verschmutzte Photovoltaikanlagen

Solaranlagen auf Dachflächen sowie Feldanlagen verschmutzen bereits ab dem Tag der Installation. Das Ausmaß hängt zunächst von der
Umgebung ab:

  • Organische Ausdünstungen in der Landwirtschaft
  • Staubentwicklung von landwirtschaftlichen Anwesen
  • Staubentwicklung in ländlichen Gebieten (Felder, Wiesen)
  • Moose, Algen, Vogelkot, Blütenstaub, Pollen, Pilze und Flechten
  • Feinstaub durch Straßenverkehr