• Reinigung Ihrer Photovoltaikanlage

    Eine Reinigung Ihrer Photovoltaik und/oder Solaranlage bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Daher ist eine professionelle, schonende und zugleich ökologische Grundreinigung sinnvoll um den Werterhalt Ihrer Investition zu sichern.

    ... weiter lesen

  • Wartung von Photovoltaik-Anlagen

    Solaranlagen sind sehr wartungsarm und somit ist das Betreiben einer Solaranlage mit wenig Aufwand verbunden. Verschmutzte Module, lose Solarkabel und Stecker, sowie nicht richtig funktionierende Wechselrichter mindern allerdings die Erträge von PV-Anlagen.

    ... weiter lesen

Der Autobauer will im Laufe des Jahres ein Joint Venture mit dem schwedischen Battteriehersteller gründen. Frühestens ab 2020 wollen sie gemeinsam mit dem Aufbau einer 16 Gigawattstunden Batteriezellfertigung in Salzgitter beginnen – sofern die Rahmenbedingungen stimmen. Im August will Northvolt mit dem Bau seiner ersten Fabrik in Schweden starten.

Stromabnahmeverträge sind derzeit in aller Munde. In Deutschland könnten nach einer Studie von Aurora Energy Research 13 Prozent der gewerblichen Strombedarfs so gedeckt werden. Das Milliarden-Potenzial liegt hierzulande jedoch noch weitgehend brach.

Das Aus für die Kohlekraftwerke bietet keine Sicherheit, dass die CO2-Emissionen auch tatsächlich sinken – der Ausstoß von Kohlendioxid könnte unter Umständen sogar steigen. Das zeigt eine Untersuchung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Helfen könnte ein Mindestpreis für CO2 oder aber die Lösung von Emissionszertifikaten.

Auf dem BDEW-Kongress 2019 zeigte sich die Präsidentin Marie-Luise Wolff enttäuscht, dass die Bundesregierung das Thema CO2-Steuer weiter vor sich her schiebt. Zugleich hat der Verband eine Power-to-Gas-Strategie verabschiedet, das drei wesentliche Bausteine für die Markteinführung der Technologie benennt. Zudem scheint die AG Akzeptanz endlich Fortschritte zu machen und könnte noch vor der Sommerpause Ergebnisse präsentieren.

Auf der Smarter E Europe im Mai in München veranstaltete das pv magazine einen weiteren Future PV-Roundtable, um die Möglichkeiten von Photovoltaik-Projekten zu diskutieren, die ohne Solarförderung auskommen. In allen Marktsegmenten sind dabei Lösungen vorhanden, wie die Experten auf der Veranstaltung deutlich machten.

Der jährliche Ausbau der Photovoltaik weltweit hat bereits die 100 Gigawatt-Marke erreicht. Der Multi-Terawatt-Markt rückt näher und nach Ansicht eines globalen Forscherinstituts, zu dem auch das Fraunhofer-ISE gehört, wird die Photovoltaik zum Game Changer im globalen Energiesystem und benennt dafür fünf konkrete Handlungsfelder.

Bisher war die Nachfrage nach dem Zuschuss eher verhalten. Dies lag aber vor allem daran, dass es an den Elektroautos fehlte. Bis Ende nächsten Jahres könnte sich hier einiges tun und die Kaufprämie wird in der bisherigen Form bis dahin fortgeführt, wie das Bundeswirtschaftsministerium nun ankündigte.